Seit dem 2. Dorn-Kongress bin ich bei den Behandlungsvorführungen immer gerne engagiert dabei.

 2. Dorn - Kongress 1999 in Memmingen, Vortrag mit Oliver B. Schmid:
    "Die Dornbehandlung als die Basis der der ganzheitlichen Homöopathie-Orthopädie."
     Die 7 sanften Therapien, die sich ergänzen und zusammen oft Behandlungsblockaden
     lösen können..

 3. Dorn - Kongress 2001 in Memmingen, Workshop mit Oliver B. Schmid:
    "Bitte keine Angst mehr vor dem Hohlkreuz. " Die heilsame Lendenlordose pflegen.
 
 5. Dorn - Kongress 2005 in Würzburg, Vortrag mit Oliver B. Schmid:
    "Bewusstheit mit der Bewegung in der Dornbehandlung." Die liebevolle Behandlung.

 6. Dorn - Kongress 2007 in Würzburg,Vortrag und WS mit Oliver B. Schmid:
   
    "Der aufrechte Gang und die Wurzel der Wirbelsäule."  Die Schmerzlösung.
     
      Die Dornbehandlung und Selbsthilfe bei starken Schmerzen der Hüften, der
      Lendenwirbelsäule und bei Bandscheiben - Vorfällen (Gallertkern.).
    
 9. Dorn - Kongress 2013 in Memmingen, WS mit Oliver B. Schmid
    "Die Befreiung der Lebenskraft mit der Dornbehandlung."
     - denn alle Kraft kommt aus der Mitte.
         
 
10. Dorn - Kongress 2015 in Memmingen, 2x WS, Sa./So. 3./4. Okt.,
    Ihr Dorn-Seminar im Kongress "die Dorn-Selbsthilfe" Übungs-Workshop
    und  
    "Das verstandene Dorn-KindDornbehandlung für Babys und Kinder
    .                                 

Die Dorn-Kongresse finden alle 2 Jahre statt.

Die Dornbehandlung zieht Hilfesuchende und Fachleute an.

Aus Zeitungs-Berichten der Dorn-Kongresse
So überfüllt wie an den Wochenenden, bei den Wirbelsäulen - Kongressen der Dorn-Methode, waren die Kongresshallen in Memmingen und Würzburg bislang nicht oft. Im Mittelpunkt und ständig umlagert von Hilfesuchenden und Interessierten war der Mann, welcher der Dorn - Methode den Namen gab, Dieter Dorn.  

Dieter Dorn hatte sich in den letzten Jahren aus den öffentlichen Auftritten weitgehends zurück gezogen und  ist 2011 gestorben.

Die Vorträge
wurden in allgemeinverständlicher Sprache gehalten. Zwei Tage lang ließ das Interesse auch an der mit dem Kongreß verbundenen Fachausstellung zum Thema Dorn und Gesundheit nicht nach.

Dieter Dorn berichtete schlicht und bedächtig,
wie er vor über 30 Jahren dazu kam, eine Methode gegen Rückenbeschwerden zu entdecken. Zuerst wurde ihm damit geholfen und er hat sie dann selbst angewendet. Inzwischen wird diese Methode der Wirbel- und Gelenkbehandlung in Dorn - Seminaren weltweit verbreitet.

Ein gemeiner Hexenschuß
war es, der den Sägewerksbesitzer und Landwirt Hilfe beim Schloßbauern suchen ließ. Dieser hatte seine Technik von einer alten Bäuerin im Kemptener Umland bezogen, die bekannt dafür war, daß sie Dienstboten und Vieh einrenken konnte.

Diese Geschichte fand ihre Fortsetzung,
als Dieter Dom sich dann intensiv bemühte die Methode zu erlernen und sie im Folgenden an Begabte weiter gab. Er befaßte sich mit alternativen Heilmethoden, auch chinesischen und hatte aufsehenerregende Erfolge. Die frappierendsten erzählte er den Kongreßteilnehmern, unter ihnen Professoren, Ärzte, Heilpraktiker, med. Buchautoren, Laien-Helfer und viele Schmerzgeplagte.

Die beiden Tage
traten über ein Dutzend erfahrene Therapeuten in Aktion, die die Interessierte in praxisnahen Beispielen in die Dornbehandlung einführten. Überall bildeten sich Menschenschlangen. Nach der Devise Dieter Dorns "sanft behandelnd kann nichts falsch gemacht werden und schaden wird es niemanden" waren allüberall zufriedene Gesichter zu sehen und dankbares Händeschütteln.

Zahlen mußte bei dieser Schnupperbehandlung niemand, ansonsten haben die Profis ihre Preise. Im weiteren Verlauf des Kongresses wurden nach einem Arztvortrag zum Thema "Beinverlängerung, deren Folgeerkrankungen und Therapie" jene Hilfsmittel vorgestellt die dem Therapeuten die Arbeit erleichtern können, was manche strikt zurückweisen.

Mit der Dornbehandlung lassen sich
fast alle chronischen Rücken- und Gelenkprobleme und viele akute Beschwerden sanft, schnell und ohne Nebenwirkungen beseitigen.

Zur Selbstbehandlung
ist die Methode auch geeignet - so wurde gesagt und gezeigt. Zur dauerhaften Besserung trägt häufig auch eine gesündere Ernährung und die Beseitigung tieferliegender seelischer Probleme bei.

Nicht wir heilen
- der Patient  behandelt sich selbst und wir helfen ihm dabei.

(aus Memminger und Würzburger Zeitung)













Vortrag Oliver B. Schmid


Kongress - Vortrag auf dem großen Wirbelsäulen - Kongress der Dorn - Methode in Memmingen 1999 von Heilpraktiker Oliver B. Schmid aus Rothenburg ob der Tauber.

"Die Dornbehandlung als Basis der homöopathischen Regulationstherapie."

Es wurde die Dorn - Methode vorgestellt, der Bewegungs - Dreisatz nach Oliver B. Schmid und deren Wirkungsweise erklärt. Der Vortrag führte in den großen Erfahrungsschatz der bewährten Therapie - Kombination der Homöo - Orthopädie ein.
 
Es wird deutlich gemacht, wie wichtig die Richtigstellung der Wirbel und Gelenke für die Gesamtgesundheit ist. Anhand praktischer Übungen konnten sich die Teilnehmer von der Wirksamkeit der Dreisatz - Übungen überzeugen.

Bei Interesse am Vortrag können Sie ihn bei mir in Praxis Oliver B. Schmid in Rothenburg ob der Tauber, Telefon 09861-92599, bestellen. Für die geringe Gebühr von drei Euro sende ich Ihnen den Vortrag zu. Sie können auch den gesamten Kongressbericht aller Vorträge bei Kongreß - Veranstalter Helmut Koch und Hildegart Steinhauser in Lindau, Tel. 08323-23319, erwerben.







Workshop Oliver B. Schmid

Kongress - Workshop auf dem großen Wirbelsäulen - Kongress der Dorn - Methode in Memmingen 2003 von Heilpraktiker Oliver B. Schmid aus Rothenburg ob der Tauber.

"Die Dornbehandlung bei Kindern und bitte keine Angst mehr vor dem Hohlkreuz."

Wie wir mit der Dornbehandlung vom Beginn des Lebens an, den Menschen aufbauend und ausgleichend unterstützen.

Es wurde der große Irrtum vom angeblich schlechten Hohlkreuz richtig gestellt.

Die Behandlung mit der Dorn - Methode vom Beginn
des Lebens an  wird im Vortrag detailiert beschrieben und empfohlen. Anhand der Praxisbeispiele meiner langjährigen Erfahrung mit der Dornbehandlung, auch bei Kindern, konnte die Erkenntnis von der gesunden Wirbelsäule mit ihrer normalen Lendenlordose (dem gesunden Hohlkreuz) von den Teilnehmern gut verstanden und angenommen werden.

Bei Interesse am Vortrag können Sie ihn bei mir in Praxis Oliver B. Schmid in Rothenburg ob der Tauber, Telefon 09861-92599, bestellen. Für die geringe Gebühr von drei Euro sende ich Ihnen den Vortrag zu. Sie können auch den gesamten Kongressbericht aller Vorträge bei Kongreß - Veranstalter Helmut Koch und Hildegart Steinhauser in Lindau, Tel. 08323-23319, erwerben.





Vortrag Oliver B. Schmid, am Sonntag, den 30. Okt. 2005 in Würzburg


Vortrag auf dem großen Wirbelsäulen - Kongress der Dorn - Methode in Würzburg von Heilpraktiker Oliver B. Schmid aus Rothenburg ob der Tauber.

"Bewusstheit mit der Bewegung in der Dornbehandlung."

Die Verbesserung des "Sich selbst Erspürens mit der Dornbehandlung" ist die Einführung und Hinleitung zu den grundlegenden Besonderheiten der Dornbehandlung.
 
Sie erwartet eine spannende und mit Selbsterfahrung erfüllte Vortragsstunde.

Bei Interesse an meinem Vortrag können Sie bei mir in Praxis Oliver B. Schmid in Rothenburg ob der Tauber, Telefon 09861-92599, mehr dazu erfahren. Für die geringe Gebühr von drei Euro sende ich Ihnen vorbereitende Informationen zu. Sie können auch allgemeine Informationen zum bevorstehenden Kongress am 29./30. Okt. 2005 in Würzburg bei Kongreß - Veranstalter Helmut Koch und Hildegard Steinhauser in Lindau, Tel. 08323-23319, erwerben.






               
Workshop
am Sa., den 27. Oktober 2007 mit Oliver B. Schmid und
Vortrag am Sonntag, den 28. Oktober 2007 mit Oliver B. Schmid
           
Vortrag und Workshop auf dem 6. Dorn-Kongress in Würzburg von Heilpraktiker Oliver B. Schmid aus Rothenburg ob der Tauber.
           
"Der aufrechte Gang und die Wurzel der Wirbelsäule."
           
Sie können meinen Vortrag erhalten als:
Film
Skript
             
Sehr inteteressant für die Behandlung und Selbstheilung von:

Kreuzschmerzen
Beckenblockaden
Bandscheibenvorfällen
Hüftgelenk-Schmerzen
                 
Vortrag mit detailierter praktischer Vorführung:
Sie werden auf eine Reise eingeladen, die Ihnen die Grundlagen des Aufrechten Ganges verdeutlichen.
In praktischer Vorführung werden Ihnen wichtige Dornbehandlungen für Patienten mit stärksten Schmerzen in der Körpermitte an Kreuz, Lendenwirbelsäule und den Hüftgelenken gezeigt und erklärt.